Samstag, 21. Mai 2016

Drei Lesetipps im Mai

Neulich war ich bei meiner lieben Freundin Eva, die einen wundervollen Blog schreibt über das Reisen, das Leben und die Dinge, die sie liebt: LeavingLovingLiving :-)

Da habe ich natürlich nach drei Buchempfehlungen gefragt und welche bekommen. Dankeschön!


Michael Wigge: Ohne Geld bis ans Ende der Welt
Passend zu ihrem Blog hat sie dieses Buch aus ihrem Regal gefischt. "Ach ja das war schön!" Der Autor beschreibt seine Reise zur Antarktis mit Zwischenstationen in Buenos Aires, Panama, Las Vegas, Hawai'i und vielen weiteren. Er berichtet von abenteuerlichen Aufenthalten und Begegnungen.
Für alle mit Fernweh und vor allem für alle, die sich ihre Träume verwirklichen wollen und gerne von jemandem lesen, der verrückt genug war, um einfach ohne Geld loszugehen. Die Ausrede zählt also nicht ;-)

Es gibt auch ein YouTube-Video dazu! Sympathischer Typ!









Karl Pillemer: 30 Lessons for Living
Wer einen Rat für sein Leben braucht, kann sich hier gleich 30 abholen. Der Autor hat die "weisesten Amerikaner" interviewed: Menschen über 65 Jahren. Die schönsten Geschichten sind hier festgehalten. "Einfach kluge Sachen - wirklich Lessons for Living hautnah", sagt Eva.











Cecelia Ahern: The Time of my Life
Lucy hat weder ihre große Liebe noch ihren Job behalten können. Aber ihr Leben. Und das ist ganz schön anhänglich. Es lädt sie zu einem Treffen ein und stellt sich ihr vor. Fortan muss Lucy sich mit ihm herumplagen und sieht, wie es eigentlich um dieses Leben bestellt ist. "Das Buch hat mir richtig gut gefallen!"











Besucht doch mal die Besitzerin dieser Bücher über den Link oben auf ihrem Blog, es ist total schön dort :-)
Und vielleicht konnten wir euch gemeinsam für eine neue Lektüre begeistern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen