Dienstag, 23. Februar 2016

Drei Lesetipps im Februar



Ich habe im Bücherregal einer Freundin gewühlt und mir drei Exemplare von ihr empfehlen lassen. Die folgenden Bücher haben ihr sehr gut gefallen und weil sie meistens weiß, wovon sie redet, vertraue ich ihr da ;-)



Tipp 1
Die Vermessung der Welt von Daniel Kehlmann
In dieser Geschichte geht es um Gauß und Humboldt, die sich in Berlin kennenlernen. Abwechselnd werden Episoden aus deren jeweiligen Leben und wissenschaftlicher Arbeit erzählt.

Tipp 2
Haruki Murakami: Gefährliche Geliebte
Hajime lebt in Tokio und mit zwölf Jahren ist Shimamoto seine beste Freundin. Doch die zwei verlieren sich aus den Augen und Hajime entwickelt sich alleine weiter. Der Leser begleitet ihn durch sein Leben und verschiedene Beziehungen, aber Shimamoto weicht nie ganz aus seinen Gedanken.

Tipp 3
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes (Bild: Das Spiel des Engels, 2. Teil der Reihe)
In Barcelona entdeckt Daniel auf dem Friedhof der vergessenen Bücher ein Buch von einem unbekannten Autor. Er stellt Nachforschungen über den Mann an und das Buch verändert sein Leben. Diese eine Geschichte rund um Bücher möchte ich auch dieses Jahr noch lesen, sie steht schon ungeduldig in meinem Regal.
 
Vielleicht ist ja etwas für euch dabei und konnte euch inspirieren, nach neuem Lesestoff zu forschen :-)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen