Samstag, 2. April 2016

Rückblick März - Ausblick April

Es ist unglaublich, wie schnell die Monate für mich im Moment vergehen!
Mein neues Praktikum läuft gut und ich fühle mich wohl! Trotzdem oder gerade deshalb komme ich nicht zu so viel Freizeitaktivitäten. Ich würde gerne viel mehr lesen und schreiben, aber ich bin immer so müde :-D Außerdem suche ich eine neue Unterkunft und das nimmt sehr viel Zeit und Nerven in Anspruch!

Wie dem auch sei ...



Im März habe ich zwei Rezensionen hochgeladen: Das Juwel - Die Gabe von Amy Ewing und eine zur Eleria-Trilogie von Ursula Poznanski. Die Trilogie gehört zu meinen Lieblingsbüchern und ich kann sie nur empfehlen! Vor allem, wenn man Young Adult und Dystopien mag! Die Autorin schreibt einfach richtig gute Bücher ;-) Das Juwel hat mich zwar gepackt, aber nicht völlig überzeugt. Trotzdem werde ich die Reihe weiter lesen! Ich sehe da noch Potential :-D




Gelesen habe ich im März leider nur das Ende von Das Juwel und die erste Hälfte von Scarlet von Marissa Meyer. Zweiteres gefällt mir allerdings sehr gut und ich will mir jetzt am Wochenende Zeit dafür nehmen.








Was mir im März besonders wichtig war: Terry Pratchetts erster Todestag. Vor einem Jahr hat es mich schon getroffen, dass mein Lieblingsautor gestorben ist, und das ohne mir jemals ein Autogramm zu geben ;-)






Die Clockwork Readers haben sich mit Scarlet beschäftigt, dem zweiten Teil der Lunar Chronicles, und ich hinke hinterher :-D

Außerdem war Ostern! Habt ihr alle Eier gefunden?

Und um drei Lesetipps habe ich mich auch bemüht. Wer neue Anregungen braucht, ist da richtig!






Im April lesen wir Clockwork Readers Children's Classics. Ich werde mit Alice in Wonderland dabei sein und wenn ich es schaffe noch The Wizard of Oz lesen. Außerdem haben wir eine Instagram Challenge dazu erstellt, macht gerne noch mit! :-)

Wegen des April-Specials bin ich noch unsicher, muss mich zwischen zwei Ideen entscheiden. Leider habe ich die Bücher zu der einen Idee, die mir besser gefällt, nicht bei mir.

Welches Datum ihr nicht verpassen dürft: den 23. April 2016! Es ist zum einen Welttag des Buches und außerdem William Shakespeare's 400. Todestag.

Ich persönlich werde im April weiter Praktikum machen und eventuell auf der Straße stehen, wenn ich keine neue WG finde. Bitte verzeiht mir, wenn ich deswegen in den nächsten vier Wochen eher wortkarg bin.

Wie war euer März? Was habt ihr gelesen?
Und was habt ihr euch für den April vorgenommen?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen