Sonntag, 31. Januar 2016

Spoiler: Ally Condie: Die Auswahl



Allie Condie: Die Auswahl. S. Fischer Verlag GmbH Frankfurt. 3. Auflage 2014. 

Originalausgabe: 2009: Matched.

zum Haupt-Post



Wie gesagt, manchmal waren mir die Szenen zwischen Cassia und Ky etwas zu kitschig. Ky sagt wirklich seeehr gefühlvolle Dinge, sie sprechen von Liebe und der Zukunft und haben sich dabei noch nicht einmal geküsst. Aber nun gut, soll es ja geben.

Dass die Funktionäre die Liebesgeschichte zwischen den beiden eingefädelt hat, habe ich zwar vorher nicht direkt geahnt. Aber als die Funktionärin einverstanden war, dass Cassia die rote Pille nicht nimmt, habe ich mir gedacht, da muss etwas im Busch sein. Und das gefällt mir. Ich hoffe, es gibt Lücken im System und vielleicht sogar eine Rebellion von Innen.

Das Motiv, das Cassia handeln lässt, ist die Liebe. Hauptsächlich die Liebe zu Ky, aber dass die Liebe zu ihrer Familie und ihren Freunden auch mit aufgenommen wird, finde ich toll. Außerdem geht es um die Worte, die ihr Großvater und Ky ihr gegeben haben. Es gefällt mir sehr gut, dass diese beiden Dinge die Hauptfigur antreiben.

Habt ihr noch weitere Gedanken?


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen